Premium Wanderwege
 Felsenweg Losheim  Schluchtenpfad Losheim  Waldsaumweg Losheim  Der Bergener Losheim Oppig-Grät-Weg Losheim  Saarschleifen-Tour Mettlach  Panoramaweg Perl  Panoramaweg Losheim  Steinhauerweg Losheim  Felsenpfad Kirkel  2-Täler-Weg Weiskirchen  Lückner-Weg Losheim  Wolfsweg Merzig  Litermont-Sagenweg  Wadrill-Tour Wadern  Litermont Gipfel-Tour  Weg des Wassers Wadern  Tiefenbach-Pfad St. Wendel  Weiselberg-Gipfeltour Freisen  Rötelsteinpfad Oberthal  5-Weiher-Tour St. Wendel  Der Bietzerberger  Offizierspfad Tholey  Bärenpfad Nohfelden  Schmuggler-Pfad Namborn  BiberPfad Berschweiler  Blies-Grenz-Weg  Frohn-Wald-Weg  Warndt-Wald-Weg  Shop
Die Strecke

Startpunkt ist der Pkw-Parkplatz Kohlroterweg in Kirkel.

Profil Die Strecke ist 9 Kilometer lang, als leicht einzustufen und verläuft praktisch ausschließlich auf schmalen, teils felsig-durchwurzelten Pfaden. Leichte bis mittlere Kondition erforderlich.

Beschildert mit einer Kochmütze, ausgewiesen als sog. "Saarländische Tafeltour".
Tafeltour

Gastronomie ist das Manko der Tour. Sie findet sich allein am Ausgangs- und Zielpunkt der Wanderung, rund um die Burg. Wir empfehlen Rucksackverpflegung, zumal mehrere schöne Picknickplätze auf Sie warten, u.a. am heidnischen Frauenbrunnen.

Auskunft erteilt die Tourist-Information der Burggemeinde Kirkel, Telefon 06841/8098-39,



mehr
SAARLAND Tourismus

Qualität für Spitzenwege


Kirkeler FELSENPFAD
Bizarre Buntsandsteinbänke, mächtige Felskanzeln, sagenumwobene Höhlen und Quellen: Landschafts-Kino vom Feinsten

Hollerkanzel, Froschmaul, Unglücksfelsen


Kirkeler Sandsteinfelsen Gewaltige Sandsteinfelsen mit archaischen Namen wie "Hollerkanzel", "Unglücksfelsen" oder "Froschmaul" tummeln sich im Kirkeler Wald. Mittendrin der Frauenbrunnen, einst Schauplatz keltischer Initiationsriten. Das Highlight am Schluss: Burg Kirkel, herrliche Panoramaaussichten vom Burgturm inklusive. Die märchenhafte Tour verläuft zudem über 90% auf schmalen Waldpfaden.

Streckenbeschreibung:
Kirkeler Burg
Die Burg rechts liegen lassend, geht es wenige Minuten später hinein in den dichten Wald.
Geheimnisvoll, sandig federnd, gerade mal zwei Fußbreit schmal, und manchmal nur noch schemenhaft erkennbar, schlängelt sich von nun an, wie ein verborgener Schmuggler-Pfad am Steilhang entlang, unser Traumpfad durch herrlichen, lichtdurchfluteten Laubmischwald. Wir durchwandern zunächst das Taubental, passieren das Rehbrünnchen (kleiner Abstecher) und erreichen sozusagen zur "Halbzeit" mit dem Frauenbrunnen einen herrlichen Picknickplatz und zudem ein altes keltisches Quellheiligtum. Über den Geologischen Wanderweg geht es wenig später auf den eigentlichen Felsenpfad, mächtige Buntsandsteinfelsen als Weggefährten. Zum Abschluss wartet die Burg samt Burgschenke.

FrauenbrunnenANREISE Von der A 8 (Zweibrücken - Luxemburg) kommend nehmen Sie die Abfahrt Kirkel. Nachdem Sie das Ortseingangsschild passiert haben, nach ca. 400 m links ab in Richtung Burg (Weg ausgeschildert). Im Kohlroterweg können Sie Ihren Pkw abstellen.


Premium Wanderwege